Hintergrundbild Hintergrundbild Hintergrundbild

Baustellenleiter/in SMGV

Direkt nach der Lehre in die Weiterbildung. Berufsbegleitender Lehrgang. Schulorte in der Region. Qualifizierte Lehrbeauftragte.

Maler

Video

Baustellenleiter/in SMGV

Ausschreibung 2016 / 2017

Schuljahr 2016/2017

Einzelmodule
Modulare Weiterbildungen mit SMGV-Zertifikat / SMGV-Diplom
Alle Informationen und Dokumente zur modularen Weiterbildung im Malerberuf finden Sie auf der Homepage des SMGV
www.malergipser.com

Aufnahmebedingungen

Die Zulassung zu den Modulen steht Interessierten grundsätzlich offen. Als Fachperson mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis als gelernte Malerin, gelernter Maler erfüllen Sie die geforderten Bedingungen. Bei anderen Ausbildungsqualifikationen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

Gleichwertigkeiten

Wenn Sie bereits eine Weiterbildung (z.B. Vorarbeiter/in SMGV, Handelsschule oder andere Abschlüsse) erfolgreich abgeschlossen haben, müssen Sie eventuell nicht mehr alle Module absolvieren. Siehe Merkblatt Gesuch um Gleichwertigkeit auf der Homepage des SMGV oder wenden Sie sich an die Schulleitung.

Einzelmodule

Alle Module können zur persönlichen Weiterbildung als Einzelmodul oder im Hinblick auf einen verbandsinternen oder eidgenössischen Diplomabschluss besucht werden.

Baustellenleiter/in SMGV

Absolventen und Absolventinnen der Module des Lehrganges zum "Baustellenleiter/in SMGV", sind qualifizierte Fachleute für die Organisation einer Baustelle. Sie sind in der Lage eine Gruppe anzuleiten und zu führen.
Die Weiterbildung "Baustellenleiter/in SMGV" umfasst 8 Module mit 360 Lektionen. Die Module schliessen mit einem Kompetenznachweis ab. Das erfolgreiche Bestehen der entsprechenden Kompetenznachweise berechtigt zum Bezug des verbandsinternen Diploms "Baustellenleiter/in SMGV". Eine Schlussprüfung findet nicht statt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist fortlaufend über bildung.smgv.ch möglich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss

26. August 2016

Schulorte

Aarau, Basel (M-P1), Frick und Lausen

Lehrbeauftragte

Dipl. Malermeister/innen und fachspezifisch ausgebildete Referenten, Referentinnen.

Unterrichtsformen

Klassenunterricht, Teamarbeiten, Projektarbeiten, Praktische Arbeiten, Exkursionen

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet in der Regel wie folgt statt.

Donnerstag, 17.00 - 21.00
Freitag, 08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 12.00 Uhr (in wenigen Fällen auch von 13.00 - 17.00)

Das Modul M-P1 beansprucht zwei Wochenblockkurse.

Ausbildungszeit

Die modulare Weiterbildung ist flexibel und individuell gestaltbar. Die Gültigkeit eines Modulabschlusses beträgt 8 Jahre.

Termine

Die angebotenen Einzelmodule für den Abschluss zum "Baustellenleiter/in SMGV" finden im Zeitraum von Ende Oktober 2016 bis Ende März 2017 statt.

Modulangebot und Kosten

Von der MFS NWS werden 2016/2017 die folgenden Module zum Abschluss "Baustellenleiter/in SMGV" ausgeschrieben.

Modul Anzahl Lektionen Kosten als Einzelmodul Kosten als Einzelmodul für Nichtmitglieder
M-T1 Betriebstechnik / Arbeitssicherheit (KOPAS) 40 CHF 850 CHF 950
M-T2 Materialkunde I 40 CHF 800 CHF 900
M-T4 Umwelt 40 CHF 800 CHF 900
M-T5 Bauphysik, Bauchemie I 40 CHF 800 CHF 900
M-T8 Ausmass 40 CHF 800 CHF 900
M-T10* AVOR und Baustellenlogistik 40 CHF 800 CHF 900
M-T11 Lerntechnik und Kommunikation 40 CHF 800 CHF 900
M-P1 Applikations-, Ausbesserungsarbeiten I 80 CHF 2'000 CHF 2'200

Für den gesamten Lehrgang zum Baustellenleiter werden pauschal CHF 6'100 in Rechnung gestellt.

Die schulinternen Unterrichtsdokumentationen, Lehrmittel und das Verbrauchsmaterial für die praktischen Arbeiten sind in den Modulkosten enthalten.

Für schulexterne Lehrmittel, Fachliteratur, Exkursionen und allfällig notwendige persönliche Werkzeuge muss individuell und modulbezogen mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden.

Die Modulkosten sind vor Modulbeginn zur Zahlung fällig.

Die Kosten für die Prüfungsgebühren und die Modulzertifikate im Betrag Fr. 50.- pro Modul bzw. Fr. 150.- pro Schlüsselmodul (M-T10) werden durch den SMGV direkt in Rechnung gestellt.

Gimafonds/ Parifonds

Die Gimafonds, resp. Parifonds-Leistungen erfolgen gemäss Reglement Gimafonds/ Parifonds.

Modulentschädigung Lohnausfallentschädigung
80 % der Ø Modulkosten gesamtschweizerisch CHF 220.- / Tag für Unterstützungsberechtige
CHF 180.- / Tag für Nicht-Unterstützungsberechtige

Der jährliche Anspruch beläuft sich auf 15 Tage pro Teilnehmer / Kursjahr (Schuljahr). Dies entspricht zwei bis drei Modulen.

Abmeldung

Bis vier Wochen vor Kursbeginn wird pro Modul ein Unkostenbeitrag von CHF 250.- in Rechnung gestellt. Wenn die Abmeldung später erfolgt wird pro Modul ein Unkostenbeitrag von CHF 500.- verrechnet. Bei einem nicht durch Krankheit oder Unfall begründeten Abbruch des Modulbesuchs erfolgt keine Rückerstattung der Modulkosten.

Schlussbemerkung

Die Malerfachschule NWS behält sich Änderungen bezüglich Durchführung, Angebot, Termine und Kosten vor.

Ergänzende Auskünfte zur modularen Weiterbildung erteilt das Schulsekretariat.

Interessiert?

Melde dich bei uns:

Malerfachschule Nordwestschweiz

Kaspar Mosimann
Haus der Wirtschaft, Altmarktstrasse 96
4410 Liestal

 

Anfrage starten!

Wir freuen uns von dir zu hören:

– Alle Felder sind erforderlich.

erzähl deinen Freunden von uns